Gewinde lassen sich spanlos oder spanend herstellen. Das spanlose Verfahren gewinnt zunehmend an Bedeutung, weil es technische Vorteile (glatte Oberfläche, erhöhte Festigkeit, ungebrochene Werkstofffaser) mit hoher Leistung verbindet. Außengewinde werden gewalzt, Innengewinde geformt. Dabei verdrängt das Werkzeug den Werkstoff durch Formen eines Profils vom Gewindegrund in die Gewindespitzen.

Bei der spanenden Fertigung eines Gewindes wird das Gewindeprofil von formgerechten Werkzeugschneiden aus dem Werkstoff herausgearbeitet, z. B. Gewindebohrer für Innengewinde, Schneideisen für Außengewinde oder Drehstahl für Innen- und Außengewinde.

 

Zurück zum Index…